skramer

“Ausgepackt” – laufendes Ausstellungsprojekt

Die Medizinhistorische Sammlung der RUB umfasst einige Tausend Objekte. Nur ein kleiner Teil ist in der Dauerausstellung „Abstieg ins Verborgene“ zu sehen. Der große Rest befindet sich in den Magazinen der Sammlung, verborgen in Archivschachteln, Schränken und Regalsystemen. Dort sind sie den Blicken der Öffentlichkeit weitgehend entzogen. Unter dem Motto „Ausgepackt – zur Schau gestellt!“ …

“Ausgepackt” – laufendes Ausstellungsprojekt Weiterlesen »

Präparatorenausstellung: “Für die Ewigkeit”

Die Kunst, sterbliche Überreste dauerhaft zu konservieren, reicht weit in die Vergangenheit zurück. Jeder kennt beispielsweise die künstlich mumifizierten Körper verstorbener Menschen und Tiere im Alten Ägypten. Doch auch heute sind Präparate in der Ausbildung und der Forschung von großer Wichtigkeit. Menschliche Körperspenden werden beispielsweise für die Ausbildung von Ärzten konserviert und studiert. Fossilien müssen …

Präparatorenausstellung: “Für die Ewigkeit” Weiterlesen »

Neu in der Sammlung: Übergroßes Schädelmodell

Die Medizinhistorische Sammlung hat ein übergroßes Schädelmodell aus der Abteilung für Anatomie der RUB übernommen, das früher im Hörsaal benutzt wurde und auch noch aus der letzten Reihe Details erkennen ließ. In den letzten Jahren war es ein beliebtes Fotomotiv im Studiensaal der Medizinischen Fakultät der RUB. Produziert wurde das einmalige Objekt in den 1960er …

Neu in der Sammlung: Übergroßes Schädelmodell Weiterlesen »

Herzlich willkommen!

Hallo und herzlich willkommen auf der neuen Internetseite der Medizinhistorischen Sammlung der Ruhr-Universität Bochum. Es hat sich einiges getan! Die Seite ist jetzt sowohl über Handy, Tablet als auch PC oder Mac aufrufbar und wird der Bildschirmgröße entsprechend angezeigt. Dadurch wird auf allen Ausgabegeräten eine komfortable Navigation durch unsere Inhalte möglich. In den kommenden Wochen …

Herzlich willkommen! Weiterlesen »

Informationen zur Schließung während der Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie sind die Medizinhistorische Sammlung und die Bibliothek nur in einem reduzierten Basisbetrieb geöffnet. Die Ausstellung bleibt geschlossen.

Grundsätzlich gilt, dass die Sammlung und die Bibliothek nur nach Voranmeldung und unter Beachtung der gültigen Hygienevorschriften besucht werden können.

Ihr Sammlungsteam